Weisheit


Weisheit ist die Fähigkeit, die Dinge so wahrzunehmen, wie sie tatsächlich sind!

Einer der wesentlichsten Faktoren, sich die Tugend der Weisheit anzueignen, ist die Fähigkeit, die Dinge so wahrzunehmen wie sie tatsächlich sind. Du musst also deine Erwartungen und deine Vorurteile loslassen und in den natürlichen Fluss deines Lebens eintreten.

Es gilt, die vier positiven Grundhaltungen des Geistes zu entwickeln, die Liebe, das Mitgefühl, die Mitfreude und den Gleichmut. Behalte stets den nahen und den fernen Feind im Blickwinkel. Der nahe Feind der Liebe ist die Anhaftung, das Festhalten, das Besitzenwollen, die Gier, und der ferne Feind der Liebe ist die Ablehnung, die Abwehr und der Hass. Der nahe Feind des Mitgefühls ist das Mitleid, und der ferne Feind ist die Abneigung. Der nahe Feind der Mitfreude ist die Schadenfreude, und der ferne Feind ist der Neid, die Missgunst. 􏱍􏰂Der nahe Feind des Gleichmuts ist das mangelnde Interesse, also die Gleichgültigkeit, und der ferne Feind ist die Ruhe- und Rastlosigkeit.

Prüfe deine tatsächliche Absicht hinter deinen Handlungen.

Beobachte deine Emotionen und deine Gewohnheitsmuster. Weisheit ist die Kunst, das Richtige im richtigen Moment und zum richtigen Zeitpunkt zu tun. Habe den Mut, neue Erfahrungen zu machen, und übernimm die Verantwortung für dein Leben. Sei mutig, denn Erfahrungen machen Wissen zu Weisheit.


Zurück